Die Schwellung erreicht meistens sein Maximum innerhalb von 24-48 Stunden nach der Weisheitszahn OP. Doch viele fragen sich: Wann hört ist die Weisheitszahn OP Schwellungs Dauer zu Ende?

Aus Studien wird deutlich, dass nach 24 Stunden der Höhepunkt der Schwellung erreicht ist. Falls die Schwellung nach drei Tagen immer noch stärker wird, könnte dies ein Zeichen einer Infektion sein. In diesem Fall sollten der Zahnarzt kontaktiert werden.

Beachten Sie, dass Entzündungen nach Routine-Extraktionen selten sind. Die typischen Zeichen einer Infektion sind Fieber, Verstärkung oder Verschlechterung der Schmerzen 3 bis 4 Tage nach der Operation. Infizierte Wunden sehen entzündet aus, und einige Eiter ist gewöhnlich um den Extraktionsbereich zu sehen.

Im Normalfall wird die Schwellung drei bis vier Tage nach der Weisheitszahn OP beginnen sich zu bessern und sollte etwa eine Woche nach den Extraktionen vollständig abgeklungen sein. Eine verstärkte Schwellung morgens nach dem Aufstehen ist gewöhnlich. Durch die Schwerkraft sollte diese sich über den Tag hin etwas bessern.

Schwellungs Dauer nach der Weisheitszahn OP verkürzen?

Eis nach der Weisheitszahn OP
Kühlung nach der OP

Die Schwellung durch die sofortige Verwendung von Kühlbatterien minimiert werden. Zwei mit Eis gefüllte Beutel oder Kühlbatterien sollten auf die betroffenen Seiten des Gesichts gelegt werden. Die Eisbeutel sollten für 20 Minuten die Stelle kühlen und dann für 20 Minuten pausieren. Nach 24 Stunden hat die Kühlung keine positive Wirkung mehr auf die Schwellung, doch wenn es hilft die Schmerzen zu kontrollieren, können Sie Ihre Backen gerne weiter kühlen. Die Kiefersperre kann für 7 -14 Tage bestehen bleiben. Dies ist eine normale Reaktion auf die Weisheitszahn Extraktion.

 

Helfen Sie auch anderen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.