weisheitszahn operation mit licht
Die Weisheitszahn OP

Falls Sie irgendwelche Infektionen haben, wird die Operation in der Regel verzögert werden bis die diese vollständig abgeheilt ist. Es ist nicht unüblich, dass in solchen Fällen Ihr Arzt Ihnen Antibiotika zur Einnahme verschreibt.

Bevor die Weisheistzähne entfernt werden, wird mit einer lokalen Anästhesie der betroffene Bereich indem der Zahn entfernt wird betäubt. Eine Narkose kann verwendet werden, besonders dann wenn mehrere oder alle Ihre Weisheitszähne zur gleichen Zeit entfernt werden. Dies verhindert Schmerzen im ganzen Körper und führt dazu, dass Sie während der Weisheitszahn Operation schlafen. In diesem Fall wird Ihnen Ihr Zahnarzt wahrscheinlich empfehlen, die Nacht und den morgen vor dem Eingriff nichts zu essen, um auf das Betäubungsmittel vorbereitet zu sein.

Um den Weisheitszahn zu entfernen, schneidet der Zahnarzt das Zahnfleisch über dem Zahn auf und entfernt Knochen und Gewebe, die den Zahn bedecken. Das Gewebe das den Zahn mit dem Knochen verbindet wird entfernt. In manchen Fällen wird der Zahnarzt den Zahn in kleinere Stücke bohren bzw. brechen, um den Weisheitszahn leichter Stück für Stück entfernen zu können.

Nachdem der Zahn entfernt ist, wird die offene Wunde mit Nähten verschlossen. Einige Nähte lösen sich im Laufe der Zeit und die restlichen müssen nach ein paar Tagen entfernt werden. Ob und wann die Nähte entfernt werden, wird Ihnen Ihr Zahnarzt nach der Extraktion mitteilen.

Helfen Sie auch anderen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.